Toni in Stockholm: Besuch bei Mojang!

Bis gestern war ich in Stockholm (für die Geographie-Profis: in Schweden). Diese Gelegenheit habe ich genutzt mich einmal dem Mojang Office zu nähern (was für einige Minecrafter sicher so etwas wie der Vatikan für die Katholiken ist). Leider hat der Zeitplan nur einen Besuch am Sonntag hergegeben, daher bin ich niemanden begegnet… alles andere wäre sicherlich auch ein wenig zu stalkerhaft gewesen.

 

Von außen deutete nichts darauf hin, dass dieses Gebäude Mojang beinhaltet, ein Unternehmen welches einige hundert Millionen USD wert ist.

 

Dann die Überraschung, die Tür steht offen. Siehe da: „Plan 0 – Mojang AB“

 

Hier war dann leider Endstation: Hinter dieser Tür befindet sich die Spieleschmiede. Schnell meinen Brief mit etwas Geschenkband an der Tür befestigt, das Wappen bewundert und das Weite gesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *